Ayurveda Health Resort.....neue Dörfer braucht das Land!

„Du musst selbst die Veränderung sein die du in der Welt sehen willst.“ - Mahatma Gandhi

„Artlantica-Ayurveda Health Resort/Madeira“ ein Planungsprojekt als Beitrag zum Gesellschafts- und Klimawandel.

(Wir arbeiten an einem internationalen Netzwerk von EcoVillage-Projekten, das wir nutzen wollen, um uns gegenseitig zu unterstützen!)

===>> LINK zur Madeira-DIA-Show


Harmonie und Lebensqualität
demonstrieren, am Beispiel eines ganzheitlichen Ferien- und Wellness-Resorts mit autarker Lebensgemeinschaft und Permakultur. Dieses neuartige Öko-Urlaubsparadies mit ganzheitlicher Lebensgemeinschaft ist eine neue Möglichkeit besonders für Menschen mit Pioniergeist die unberührte Natur schätzen, zusammen mit angenehmem Klima.

Vor allem auch für jene, denen ganzheitliche Begriffe etwas bedeuten, wie z.B. Feng Shui, Wellness, Tai Chi, Qi Gong, Yoga, Meditation, Ayurveda, Permakultur, Alternative Schule, Ökotourismus, freie Energie.

Diese Vision entfaltet sich auf Madeira, der atlantischen Insel des ewigen Frühlings, einer der schönsten Regionen Portugals auf einem 55 ha großen Siedlungsgelände, mit gesundem Klima, sauberem Wasser, guter Luft, reichem Boden und fantastischer Natur – weit ab von Stress, Krisen und unfreundlichem Klima.

Das „Artlantica-Ayurveda Health Resort“ ist als Ferien- und Gesundheitsdorf geplant, das Modellcharakter für das gemeinschaftliche Bauen, Siedeln sowie für den Gesundheits- und Öko-Tourismus haben wird.

„Artlantica Ayurveda Health Resort“ - ein Dorf in Naturbauweise, das sich sowohl als Wohngemeinde als auch als Ferien- und Gesundheitsresort versteht.

Das Herz der Artlantica- Ökosiedlung wird das geplante Ayurveda-Naturheilzentrum sein, das der Gesundung und Gesunderhaltung der Bewohner dient. Das Ziel ist, gemeinschaftliches Wohnen unter Wahrung der individuellen Privatsphäre jedes einzelnen Bewohners und Besuchers zu verwirklichen.

Es soll ein Ort mit kultureller und spiritueller Orientierung entstehen, dessen Leben durch Konzerte, Künstleraktivitäten, Therapien, Meditation, Theater und Tanz bereichert wird.

Artlantica - ein Solardorf und autofreie Gemeinde mit geringer Bebauungsdichte. Nur zehn Prozent des zukünftigen Siedlungsgeländes sind für Gebäude vorgesehen. Straßen und Gehwege werden ein Drittel des Grundstückes ausmachen. Das restliche Gelände bleibt weitgehend unbebaute Natur, die der Allgemeinheit zugänglich sein wird.

Planungsziele: Orientierung und Identifikation


Als ganzheitlich ausgerichtete Arbeitsgemeinschaft haben sich die Planer das Ziel gesetzt, Freiheit, Kreativität, Lebensfreude und liebevolles Zusammenleben im Gesundheitsdorf zu realisieren und dafür Orte der Ruhe und Besinnung zu schaffen.

Die Spirale als Urform der Evolution und des Wachstums wird sowohl die Landschaftsgestaltung als auch die bauliche Anordnung der Gebäude bis hin zum einzelnen Gebäude als „wachsendes Spiralhaus“ bestimmen. Die Spirale zeigt auch den Weg der Verinnerlichung an, sie ist Symbol der Meditation.

Das nach den Richtlinien von VASTU (6000 Jahre alte indische Wissenschaft) geplante Ökodorf sieht dafür im Nordosten Orte der Stille und der Tempel vor. Radiale Blickachsen dienen der Gemeinschaftsbildung ebenso wie die im Dorfzentrum ansässigen Gemeinschaftseinrichtungen: Eco-Businesspark, Kunst- und Kulturzentrum, Schule und Kindergarten.

Das Wohnen am Wasser-Konzept
bezieht in Form von Bachläufen, Teichen und Kaskaden die reinigende Kraft des lebendigen Wassers in die energetisierende Landschaftsgestaltung mit ein.

Mehrgenerationenwohnen heißt nach unserem Verständnis, sowohl ein Kinder- und Jugendgerechtes Dorf zu gestalten als auch ein würdevolles Leben im hohen Alter zuzulassen und ein Sterben in liebevoller Gemeinschaft und in Begleitung zu ermöglichen. Damit unterscheiden wir uns positiv von vielen vergleichbaren neuen Siedlungs-Projekten.


Besuchen Sie uns bitte beim Artlantica-Infoabend nach vorheriger telefonischer Anmeldung am 19. Oktober um 19 Uhr im Projektzentrum in der Christstrasse 32 A in 14059 Berlin.

====>>> Die nächste Info-Reise nach Madeira ist im Dezember geplant. Wer kommt noch mit?!! Bisher reisen Jürgen Schmidt und Peter Raschke von DEVA-Naturhaus mit, der als innovativer DOM-Hausgestalter von Anfang an bei der baulichen Entwicklung der Wohnprojekte einbezogen ist.

Unterkunftsmöglichkeit im Retreat-Resort.
Madeira-Kartenansicht

Kontakt: Jürgen Schmidt
Tel: +49(0)30 6040 1600
Fax:+49(0)1805 323266 31399
Email: artlantica@freenet.de

www.artlantica.net

Views: 4

Comment

You need to be a member of iPeace.us to add comments!

Join iPeace.us

Latest Activity

© 2020   Created by David Califa. Managed by Eyal Raviv.   Powered by

Badges  |  Report an Issue  |  Terms of Service